Diese kleine Zaubermaus hat mich besucht. Da sie zunächst hellwach war, habe ich sie nach ein paar Wachbildern, in ein Tuch gewickelt und schon hat sie ihre kleinen Äuglein zu gemacht 🙂 . Es war ein gemütliches Shooting nur mit Mama und Baby. Am kommenden Wochenende begrüße ich dann noch Papa und das große Geschwisterchen, das ich schon vom Neugeborenenshooting von vor ein paar Jahren kenne.

 

Wie niedlich dieser süße kleine Mann doch ist! Die meisten Babys kommen ja mit etwas Flaum auf dem Kopf zu mir (was auch zu süß ist!), aber dieser kleine Mann hat schon richtig viele, blonde! Haare! Die Haarfarbe passt auch perfekt zu “seinem” Hund (den ich auch gleich in mein Herz geschlossen hab:)) und der als vollwertiges Familienmitglied auch unbedingt mit aufs Bild gehört. Hier eine kleine Auswahl aus dem Shooting…

Dieser süße Zwerg kam gerade zu mir und hat mich mit seinem süßen Gesichtchen verzaubert. Da er erst nicht so fest geschlafen hat, haben wir ihn für das Shooting eingewickelt, was er richtig gemütlich fand. So konnten wir viele schöne Bilder machen, darunter auch einige mit einem unbezahlbaren Lächeln des kleinen Mannes. Ein romantisches Familienbild hat er mit seinem frechen Dauergrinsen fast “gefotobombt” :)) Hier eine kleine Auswahl an Bildern:

Der kleine Jonah hat mich besucht; vor einer Woche hat er das Licht der Welt entdeckt und ist wirklich noch ganz klein und schläfrig. Schaut euch mal die Haare an, so süß!

Heute möchte ich gerne mal das kleine Wunder noch im Bauch in den Mittelpunkt rücken, da die meisten von euch tatsächlich das Kombipaket bei mir buchen. Die Bauchshootings sind immer eine schöne Einstimmung auf das spätere Newbornshooting und eine schöne Erinnerung an die besondere Zeit! Außerdem lernen uns kennen und es macht so viel Spaß mit euch euer Glück teilen zu dürfen! Meist mache ich ein paar Bilder im normalen Outfit von euch und dann könnt ihr aus meinem Sortiment an Kleidern auswählen.

Hier darf ich euch ein Shooting mit einem Paar zeigen, das in der 35 SSW zu mir kam. Gegen 8 Uhr morgens starteten wir das Shooting, damit wir noch ein bisschen Gegenlicht erhaschen konnten. Bei allerschönstem Wetter sind wir dann verschiedene Locations abgefahren und haben auch noch ein paar IndoorBilder gemacht.

M o r e   i n f o